Erfolgreiches Wochenende im Jugendfußball

22.6.2015 Obwohl der Freitag mit einer 3:4 Niederlage der D-Jugend begann, entwickelte es sich das Wochenende zu einem sehr erfolgreichen und tollem Spektakel.

Den Anfang machte die E1, die zum Spitzenspiel beim punktgleichen SVPocking antreten musste. Bei wenig einladenden äußeren Bedingungen erwischte die Heimmannschaft den besseren Start und lag durch effektive Auswertung der Chancen zur Halbzeit 4:1 in Führung. Doch so leicht wollte sich die Mannschaft der SG Haarbach/Ortenburg nun auch nicht geschlagen geben. Mit großem Einsatz und Können erhöhte man die Schlagzahl und kam Zähler um Zähler bis zum 4:4 heran. Beide Mannschaften spielten weiter auf Sieg, doch letztlich blieb es beim Unentschieden. Und so erreichten beide Mannschaften punktgleich die Ziellinie und dürfen sich zurecht beide Meister nennen.

E Jugend Mesiter 2015

Am frühen Nachmittag traf die C-Jugend als Tabellenführer auf den Zweiten aus Taufkirchen. Die Jungs von Trainer Schose Pöppl begannen etwas defensiver und wollten zunächst einmal sicher hinten stehen. Dies gelang auch recht gut bis ein abgefälschter Schuss das Konzept ins Wanken und die Führung der Gäste brachte. In der zweiten Halbzeit ließen die Jungs ihre Offensive dann komplett von der Leine und erspielten sich die nötigen Chancen. Schließlich waren es Tobi und  Hubsi die einnetzten und einen vielumjubelten 2:1 Erfolg festmachten. So ist man bereits einen Spieltag vor Saisonschluss Meister in der Kreisklasse.

C Jugend Meister 2015

Dass die E-Jugend das Einladungsturnier in Fürstenzell am Sonntag ohne Punktverlust souverän gewann und die D-Jugend ebenfalls in Fürstenzell Vierter wurde sei hier am Rand auch erwähnt.

Den erfreulichen Abschluss des Wochenendes bildete am Sonntagabend die B-Jugend. Im letzten Saisonspiel einer schweren Runde, hauten die Jungs nochmal alles gegen die SG Aigen raus, kamen trotz eines 0:2 Rückstandes ins Spiel zurück und gewannen schließlich mit 3:2.

Turniersaison der E-Jugend

E-Jugend wird 4. beim Turnier in Alkofen

E Jugend in AlkofenE-Jugend gewinnt Turnier in Tann

Ohne Niederlage zogen die Jungs ins Finale ein. (3 Siege, 1 Unentschieden) Dort errang man dann einen verdienten 1:0 Sieg gegen des SV Hebertsfelden.

E Turniersieg in Tann

E-Jugend erreicht Platz 2 beim Haas-Cup

20.7.2014 Ganz großen Sport gab es am Wochenende in Falkenberg bei tropischen Temperaturen zu sehen. Nach zwei gelungen Qualifikationsrunden gegen Ruhstorf und Garham stand unsere E-Jugend im Endturnier des Haas-Cup. Hier treffen sich jährlich die besten E-Mannschaften des Fußballkreises Passau. In diesem Jahr neben der SG Haarbach/Ortenburg der FC Passau, TuS Pfarrkirchen und Dietfurt. Der Spielmodus ergab das Halbfinale gegen Dietfurt. Die Jungs gingen hochmotiviert zur Sache und zeigten neben Kampfgeist eine Reihe gelungener Kombinationen. Außerdem ließ man hinten kaum eine Chance zu und so konnte der Gegner mit 3:1 niedergerungen werden. Das Finale gegen den großen Favoriten FC Passau begann denkbar schlecht. Die Jungs bekamen keinen Zugriff auf die sicheren Kombinationen der Passauer und so war ein 0:2 zur Pause folgerichtig. In der zweiten Hälfte trat ein was diesen Sport so unwiderstehlich macht. Über den Kampf und ein schönes Freistoßtor kamen unsere Burschen zurück ins Spiel und erzielten nacheiner sehenswerten Ballstafette den Ausgleich. Das brachte sogar die sonst so besonnen, ruhigen Passauer ins Wanken. Bis drei Minuten vor Schluss war man auf Augenhöhe und hatte Chancen in Führung zu gehen. Doch dann lief man nach einer Ecke in einen Kontern und die Passauer machten den Sack zu. Schade – doch die Trauer währte nur kurz. Sauber Jungs eine Riesenleistung!! Ein Trikotsatz, Medaillien und Lob für diese Leistung von allen Seiten waren Balsam auf die Wunden verausgabten Jungs.E Haas Cup

Zeitungsbericht_EJugend_HaasCup_24072014

Schönes Kleinfeldturnier der E-/ und F-Junioren zum Saisonauftakt 2013/2014

Zu Beginn der neuen Herbstrunde findet in der Marktgemeinde Ortenburg traditionell der Stannecker Cup für E-/und F-Junioren statt. Die Firma Stannecker GmbH zeigte sich auch in diesem Jahr wieder großzügig als Sponsor und Schirmherr der Veranstaltung.

Vier E-Jugendmannschaften und drei F-Jugendmannschaften der Gemeindevereine aus Ortenburg traten am Sonntag beim gastgebenden ASV Ortenburg an. Bei angenehmen Temperaturen und einer Vielzahl an Zuschauern entwickelten sich spannende und zum Teil hochklassige Begegnungen. Bei den F-Junioren dominierten die Spielerinnen und Spieler des DJK SV Dorfbach das Geschehen und konnten Medaillen und den Wanderpokal mit 6 Punkten und 18:1 Toren mit nach Hause nehmen. Zweiter wurde der ASV Ortenburg vor dem DJK FC Neustift. Bei den E-Junioren konnten sich die Hausherren aus Ortenburg den Sieg vor Unteriglbach, Dorfbach und Neustift sichern.

Dank der Unterstützung der Firma Stannecker GmbH konnte jeder Teilnehmer eine Medaille mit nach Hause nehmen und wurde mit Wurstsemmeln, Getränken und Eis versorgt.

Stannecker Cup für E-/und F-Junioren 2013/2014

Stannecker Cup für E-/und F-Junioren 2013/2014

E-Jugend erreicht zweiten Platz in Fürstenzell im Juni 2013

An diesem Wochenende trat die E-Jugend zum Einladungsturnier des FC Fürstenzell an. Mühsam starteten die Jungs in das mit sechs Mannschaften besetzte Turnier. Offensichtlich waren einige noch etwas müde vom Sonnwendfeuer am Vortag. So musste man sich mit 2:1 gegen die DJK Dorfbach geschlagen geben. Im zweiten Vorrundenspiel konnte man den SV Tettenweis mit 1:0 niederhalten.
(mehr …)

E-Jugend beim Pfingstturnier in Haarbach 2013

Auch in diesem Jahr veranstaltete der SV Haarbach wieder sein traditionelles Turnier für E- und F-Mannschaften im Rahmen des Pfingstfestes. Die Veranstaltung ist, nicht nur wegen der guten Zusammenarbeit mit den Haarbachern, ein fester Bestandteil unserer Saison – eigentlich. Heuer wurde die dünne Spielerdecke der E-Jugend durch einige Urlaube weiter reduziert und so brachten wir letztendlich nur 6 Spieler auf die Beine. Doch Dank der tatkräftigen Unterstützung der F-Jugend, die uns zu jedem Spiel einen Torwart lieh (Danke Tobi und Jakob), konnten wir dennoch antreten.
(mehr …)