Thomas Jeske deutscher Vizemeister im Friesenkampf – Julia Jeske überzeugt mit Platz 4

In Einbeck (Niedersachsen) fanden am Wochenende vom 15. und 16. September 2018 die deutschen Mehrkampfmeisterschaften statt. Für den ASV waren Julia und Thomas Jeske im Friesen-Fünfkampf  (Schiessen, Laufen, Kugelstoss, Schwimmen und Degenfechten) am Start. Das Teilnehmerfeld in den Altersklassen W 20+ und M 20+ war gut und vorallem hochkarätig besetzt.

Julia zeigte bei ihrem Debüt auf Deutschlandebene Nervenstärke und Kampfgeist. Beim Kugelstoss, Sprint und Luftgewehrschiessen erzielte sie jeweils das zweitbeste Ergebnis ihrer Altersklasse. Für einen Stockerlplatz reichte es schlussendlich nicht ganz, aber sie freute sich trotzdem über ihren tollen vierten Platz.

Thomas, der grippegeschwächt in seinen Wettkampf ging, konnte sich aufgrund starker Einzelleistungen am Ende des ersten Wettkampftages nach vier absolvierten Disziplinen auf Rang drei einreihen. Das sehr gute Fechtergebnis am Sonntag sicherte ihm in der Endabrechnung Platz zwei und damit den deutschen Vizemeistertitel im Friesenkampf M20+ mit nur 1,89 Punkten Abstand auf Robin Schmidt (Turn-Klubb zu Hannover 1858).

Herzlichen Glückwunsch!!! Macht weiter so!!!

Insgesamt 6 Teilnehmer aus bayerischen Vereinen waren in Einbeck am Start. Drei Athleten vom MTV 1881 Ingolstadt. Andreas Brummer (liegend) von der TSG Pastetten  wird ab 2019 die Friesenkämpfer des ASV verstärken.

Das schreibt die Einbecker Morgenpost am 17.09.2018

Zeitungsbericht PNP Heimatsport vom 25.09.2018