Rekordbeteiligung beim Jubiläums-Turnierwochenende der Fechter

Vilshofener Anzeiger, 08.05.2018

Teilnehmerrekorde beim 40-jährigen Jubiläum der Ortenburger Fechtabteilung – sowohl beim Blütenturnier (34 Fechterinnen und Fechter) als auch beim traditionellen Fassl-Turnier (37, davon 25 Herren und 12 Damen) wurden die Vorjahreszahlen deutlich übertroffen.

Viele spannende Gefechte lieferten sich am Samstag die neun- bis 17-Jährigen mit dem Florett und erhielten als Lohn für die guten Leistungen selbstgestaltete Pokale und Sachpreise. Besonders erfreulich war die Leistung der Ortenburgerin Henrike Noltenius, die in der gemischten B-Jugendrunde nur eines von zehn Gefechten verlor. Ein schönes Ausrufezeichen für die 12-Jährige, die am 12. und 13. Mai 2018 bei den deutschen B-Jugend-Meisterschaften in Haueneberstein an den Start geht. Auch Johanna Berger ließ bei den A-Jugendlichen mit einem guten dritten Platz aufhorchen.

Organisator Thomas Jeske konnte mit den Aktionen „alkoholfrei Sport genießen“ und „Kinder stark machen“ am Samstag mit einer Cocktailbar und einem Infostand die Aufmerksamkeit der Besucher auf ein suchtfreies Leben lenken. Die Cocktailbar, in der vier verschiedene alkoholfreie Mixgetränke angeboten wurden, war nicht nur am Samstag bei den jungen Fechtern der Hit. Auch am Sonntag wurde von den Teilnehmern fleißig probiert.

Aufgrund der erfreulich großen Anzahl an Teilnehmern beim Fassl-Turnier wurde in zwei getrennten Runden auf 9 Bahnen gefochten. 366 Einzelgefechte auf 5 Treffer wurden absolviert. Dazu kamen in der KO-Runde der Damen noch 16 Gefechte auf 15 Treffer. Martin Pichlmeier vom FC Gröbenzell konnte die Herren-Wertung im Modus Jeder-gegen-Jeden für sich entscheiden. Als Siegerin bei den Damen setzte sich letztendlich Sophie Asanger vom ESV Neuaubing durch. Das 20-Liter-Bierfass, der alljährliche Sonderpreis für den teilnehmerstärksten Verein, ging in diesem Jahr an den VFL Kaufering. Wolfgang Huber, einer der beiden Gründungsväter der Fechtabteilung hat auch heuer wieder aktiv am Fassl-Turnier teilgenommen und ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit Mitgründer Benno Gebessler einige Worte an die Fechterinnen und Fechter zu richten.

Ergebnisse der Turniere 2018:

Ergebnisse Ortenburger Blütenturnier 2018

Ergebnisse Fassl-Turnier 2018
Tableau Fassl-Turnier 2018 (Herren)
Tableau Fassl-Turnier 2018 (Damen)
KO Fassl-Turnier 2018 (Damen)

Vorbericht zum Turnierwochenende

Vilshofener Anzeiger, 01.05.2018

Ein Wochenende – zwei Turniere: Fechter haben gut zu tun

Gleich zu Jahresbeginn starteten die Fechter in Fürth und Gröbenzell.

Am 13.01.2018 galt es für Henrike bei ihrem ersten Qualifikationsturnier Punkte für die bayerische B-Jugend-Rangliste (Florett) zu sammeln. Fürth ist für die Ortenburger Fechter immer eine Reise wert. Im dortigen Landesleistungszentrum konnte Thomas Jeske als Jugendlicher immer wieder Podestplätze erringen. Henrike überzeugte ebenfalls. Dank ihrer sehr guten Vorrunde wurde sie im 8er-KO auf Platz 2 gesetzt. Das Halbfinale verlor sie knapp gegen eine Konkurrentin vom KTF Luitpold München und wurde Dritte. In der Rangliste belegt Henrike momentan den vierten Platz.

Am 14.01.2018 ging es für drei Ortenburger Mannschaften zum „Sie & Er -Turnier“ nach Gröbenzell. Sabine und Walther, Johanna und Fabian sowie Julia und Peter kamen in der Runde der 23 Mannschaften gut zurecht und konnten nach einem anstrengenden Tag gute Ergebnisse erzielen:

Julia und Peter 12. Platz

Johanna und Fabian 13. Platz

Sabine und Walther 17. Platz

Jetzt geht es am 10.02.2018 zum Paul-Aust-Turnier nach Neubiberg, bevor am ersten März-Wochenende die bayerischen Senioren-Meisterschaften anstehen.