Allgemeiner Hinweis

Hervorgehoben

Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Informationsangebots,
der ASV Ortenburg e. V. ist bemüht, über Vereinsereignisse aktuell und umfassend zu informieren. Aus Gründen der Übersichtlichkeit haben wir die Anzahl der Beiträge auf der Einstiegsseite begrenzt. Soweit Sie weitere Informationen wünschen, sind diese grundsätzlich auf den Seiten „Berichte & Ereignisse“ zum jeweiligen Sportbereich oder in der „Galerie“ zu finden.

Weitere Informationen zum Vereinsgeschehen posten wir regelmäßig auch auf Facebook.

Sonnwendfeuer 2016

Auch in diesem Jahr war unser Sonnwendfeuer wieder ein voller Erfrolg. Das Wetter spielte uns ausnahmsweise keinen Streich und so war alles angerichtet. In diesem Jahr konnten wir mit zwei Neuerungen aufwarten. Zum einen gabs ein Kinderschminken (Danke Caro und Martina) und zum zweiten einen Auftritt der Lady Liners, die Westernflair auf unsere Anlage brachten. Herzlichen Dank an alle, die uns besucht und mit uns einen schönen Abend verbracht haben. Ebenso großer Dank an alle Helfer, die zum Gelingen eines Festes unbedingt notwendig sind.

AH Spiel Ortenburg :Dorfbach 1:1

AH Spiel Ortenburg :Dorfbach 1:1

Volles Haus

Volles Haus

Die Lady Liners in Aktion

Die Lady Liners in Aktion

Begeisterte Zuschauer

Begeisterte Zuschauer

IMG_0476

Kleine Kinder schminken

Große Kinder schminken

Große Kinder schminken

Grandioses Turnierwochenende bei den Fechtern

10. Ortenburger Blütenturnier mit vielen jungen Fechtsportlern aus Bayern und Österreich

Bluetenturnier_2016_Schueler_Gruppenfoto

Rekord-Beteiligung in der Altersklasse „Schüler“

Das Fassl nimmt Stefan Koppenhofer für ein Jahr mit nach Ingolstadt

Fassl_2016_Gruppenfoto

Teilnehmer „überrollen“ das Fassl

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Blütenturnier

Fassl

Bericht und weitere Bilder folgen.

Die Fechtabteilung bedankt sich an dieser Stelle nochmals herzlich bei den Sponsoren und Helfern.

U18 Mädels auf den Niederbayerischen Meisterschaften

Am 12.06.2016 machten sich unsere 16 und 17 jährigen Leichtathletinnen auf nach Eggenfelden zu den Niederbayerischen Einzelmeisterschaften. Sie kämpften sich tapfer durch ihre favorisierten Disziplinen und trotzten dabei Wind und Regen.

Seit nunmehr über fünf Jahren gelang es dem ASV nicht mehr eine Staffel für Meisterschaften zu stellen. Dies änderten Laura Kahlert, Anna Marie Eichelberger, Rebecca Forster und Lena Wimmer und bewiesen durch ihren Lauf großen Teamgeist.

In den Einzeldisziplinen überzeugte besonders Rebecca Forster, die mit einer Zeit von 2:47,04 über 800m auf Rang 4 lief. Auch Lena Wimmer konnte sich, dank guten 14,04s über 100m, einen Platz in den Top 10 sichern.

Für alle vier Teilnehmerinnen waren dies die ersten Meisterschaften. Nun gilt es zusätzliche Erfahrungen zu sammeln und weiterhin mit so viel Spaß und Elan dabei zu bleiben.

Dream Team: Laura Kahlert, Rebecca Forster, Anna Eichelberger, Lena Wimmer

Dream Team: Laura Kahlert, Rebecca Forster, Anna Eichelberger, Lena Wimmer

IMG_0005

Rebecca Forster am 800m Start

IMG_0004

Turnierjubiläum bei den ASV-Fechtern

Blüten-Turnier heuer zum 10. Mal ausgerichtet

Turniere am 11. und 12. Juni 2016

Christoph Frenz präsentiert das neue Banner

Die Fechtabteilung des ASV Ortenburg freut sich darauf, am kommenden Wochenende wieder Fechter namhafter bayerischer und österreichischer Vereine bei den größten Fechtturnieren in Niederbayern begrüßen zu können. Gefochten wird wie bereits in den letzten Jahren in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule in Ortenburg. Das Blüten-Turnier für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 16 Jahren erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Dieses Jahr wird Jubiläum gefeiert, denn seit der Premiere am 27. Mai 2006 findet das Freundschaftturnier bereits zum 10. Mal statt. Die jungen Fechter werden am Samstag ab 9.30 Uhr in den verschieden Altersklassen mit dem Florett um den Tagessieg und Medaillen kämpfen. Am Sonntag geben sich ab 10.30 Uhr die Degenfechter ein Stelldichein. Im Modus Jeder-gegen-Jeden geht es um den Wanderpokal „Ortenburger Fassl“. Alles ist gerichtet. Sogar ein neues Werbebanner wurde vom Turnierverantwortlichen Thomas Jeske kreiert, um die Gäste aus Nah und Fern willkommen zu heißen. Die Mitglieder der Fechtabteilung bedanken sich auf diesem Weg bei der Vereinsführung sowie den großzügigen Sponsoren für die neuen Meldeanlagen und die Sachpreise und hoffen wieder auf viele Besucher in Ortenburg, „… wo man sich gerne trifft“.

Hier geht es zu den Ausschreibungen

Danke Franz – Der ASV verabschiedet seinen Trainer

13339539_1123421514383586_8768860883305669332_n

„Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist“, dachte sich auch unser Trainer der beiden Herrenmannschaften, Franz Brummer in der Winterpause der Saison 2015/16 und gab bekannt, zum Saisonende das Amt zu übergeben.
Damals lag die Erste Mannschaft auf Platz 1 der Kreisklasse Pocking, womit ganz klar das Ziel Aufstieg ausgegeben wurde.

Franz Brummer übernahm in der Winterpause 2012/13 die Mannschaft, damals in der A-Klasse Pocking. Es konnte am Saisonende Platz 2 eingefahren werden und man nahm an der Relegation teil. In einem wahren Krimi wurde das Spiel gegen den RSV Kircham mit 2:3 n. E. verloren.
Eine Enttäuschung, aber auch Erfahrung für die damals noch junge Mannschaft.

Das Ziel Aufstieg in die Kreisklasse wurde auch in der Saison 2013/14 ausgesprochen, wo man sich in der A-Klasse Passau wiederfand. Es folgte eine überragende Saison mit 22 Siegen, 4 Unentschieden und keiner einzigen Niederlage und einem Torverhältnis von 122:11 Toren. Es konnte in dieser Klasse keinen verdienteren Meister geben als unsere Jungs.
Der Trainer schaffte es die Mannschaft, nach der herben Enttäuschung nicht mal innerhalb eines Jahres, einen großen Schritt nach vorne zu bringen und endlich den Aufstieg zu schaffen.

Somit ging man in der Saison 2014/15 endlich in der Kreisklasse Pocking an den Start. Als Aufsteiger wurde eine grandiose Vorrunde gespielt, welche auf Platz 2 beendet wurde.
Für viele war klar, dass die Kreisliga ein mögliches Ziel ist.
Leider folgte im Winter für alle der große Schock, indem wir einen lieben Menschen plötzlich nicht mehr bei uns hatten.
Der Trainer und Mannschaft rückten noch näher zusammen, entwickelten sich weiter und spielten auch bis kurz vor Schluss um den Aufstieg in die Kreisliga mit. Verletzungspech und die fehlende Erfahrung der immer noch jungen Mannschaft reichten am Ende leider nicht.

Dies sollte sich in der Saison 2015/16 natürlich ändern. Ein unglücklicher Fehlstart brachte uns auf den Boden der Tatsachen zurück und man fand sich zunächst im hinteren Mittelfeld wieder.
Der Mannschaft und dem Trainer wurde nun bewusst, dass man von Spieltag zu Spieltag schauen muss. Dies war zum Schluss auch das Erfolgsrezept, womit man sich mit 18 Siegen, 6 Unentschieden und 2 Niederlagen, einem Torverhältnis von 81:27 Toren an der Tabellenspitze wiederfand und den Aufstieg in die Kreisliga packte.

Nach den vielen Feierlichkeiten der vergangenen Wochen fand am Samstag die offizielle Saisonabschlussfeier und Verabschiedung von Trainer Franz Brummer statt.
Die Abteilungsleitung, ehemalige und neue Vorstandschaft und die Mannschaft gaben dem Trainer letzte Worte mit auf dem Weg und verabschiedeten sich im würdigen Rahmen.
Der Trainer selbst ließ es sich nicht nehmen und gab nochmals einen Rückblick auf die letzten 3 1/2 Jahre.
Nach der Übergabe einiger Geschenke, verabschiedete sich der Trainer nochmals von jedem einzelnen Spieler und bedankte sich für das jeweilige Engagement und den Willen, den jeder an den Tag legte.
Für alle beteiligten Personen eine emotionaler Moment!

Franz, wir danken dir für die letzten 3 1/2 Jahre die wir mit dir erleben durften.
Wir danken dir im sportlichen Sinne für 2 Meisterschaften (A-Klasse Passau 2013/14 und Kreisklasse Pocking 2015/16), für die sportliche Weiterentwicklung jedes einzelnen, für dein Engagement das du für diesen Verein, für diese Mannschaft an den Tag gelegt hast.
Wir danken dir im menschlichen Sinne für viele tolle gemeinsame Stunden, die wir mit dir erleben durften. Dafür, dass du viele Spielern auch menschlich weitergebracht hast und dass du uns bei Rückschlägen aufgebaut hast und uns als Haufen zusammengehalten hast.
Danke für ALLES!
Wir wünschen dir eine schöne, erstmal ruhige Zeit und auf deinem Weg alles erdenkliche Gute!
Deine Buam wirst du aber sicherhin noch weiter verfolgen, regelmäßig bei den Spielern vorbeischaun und auch bei dem ein oder anderen Fest vertreten sein.

Deine Jungs und der ASV Ortenburg

Aktuelles vom Jugendfußball Saison 2015/16

SG HAARBACH (KL) – SG HUTTHURM (BOL)  4:1

Damit steht die C-Jugend am 2. Juli in Aldersbach im Landkreisfinale gegen die DJK Dorfbach

  • 28.5.2016 Jugendgemeindepokal A-Jugend: Ortenburg – Dorfbach Ergebnis 0:1
  • Die A-jugend schließt damit ihre Saison mit Tabellenrang 10 ab
  • 17.6.2016 D: SV Tettenweis II – SG Ortenburg II; Ergebnis 13:0
  • Die D2 hat sich tapfer gehalten und schließt die Saison auf Tabellenrang 7 ab.
  • 17.6.2016 D: SV Pocking – SG Ortenburg; Ergebnis 0:8
  • Die D1 wird ebenfalls siebter und sichert damit den Klassenerhalt in der Kreisliga.
  • 18.6.2016 E: FC Egglham – SG Haarbach; Ergebnis 3:2
  • Die E-Jugend belegt am Ende den dritten Rang in den oberen Playoffs.
  • 18.6.2016 C: JFG Donautal – SG Haarbach; Ergebni.s 5:3
  • Die C-Jugend wird sechster in der Kreisliga.
  • 19.6.2016: B: SG Dorfbach – SG Ortenburg; Ergebnis 3:2
  • Die B-Jugend schließt auf Platz drei der Tabelle ab

 

Aktuelles vom Seniorenfußball Saison 2015/2016

Kollektiv „Vilshofener Anzeiger vom 17.06.2016“

IMG_7724IMG_7769 IMG_7809 IMG_7869 IMG_7898 IMG_7924IMG_7920 IMG_8089 IMG_8122

Meisterfeier in der Taverne Akropolis, Ortenburg

IMG_0031IMG_9780.JPG

Autokorso mit anschließender Meisterfeier

IMG_9860.JPGIMG_0030.JPG IMG_0031 IMG_9944.JPGIMG_0073.JPG IMG_0112.JPG IMG_0164.JPG IMG_0176.JPG IMG_0180.JPG IMG_0214.JPG

Tag des niederbayerischen Fußballs in Aldersbach

Meister Kreisklasse Pocking 2015/2016

IMG_0386.JPG

Die „wertvollsten“ Spieler der Kreisklasse Pocking 2015/2016

IMG_0398.JPG IMG_0403.JPG IMG_0409.JPG

Daniel Brummer & Max Langmeyer

Vilshofener Anzeiger, 02.05.

Vilshofener Anzeiger, 02.05.

 Zeitungsartikel_18_04

Zeitungsartikel_11_04

Vilshofener Anzeiger, 04.04.2016

Vilshofener Anzeiger, 04.04.2016

 

Die II. Mannschaft erzielte ein sehr beachtliches 2:2 gegen den souveränen Spitzenreiter DJK Vornbach II (zweifacher Torschütze Georgios Dimou). Das kurz vor Schluss erzielte vermeintliche Siegtor wurde leider nicht gegeben.

Vilshofener Anzeiger, 05.04.2016

Vilshofener Anzeiger, 05.04.2016

 

Vilshofener Anzeiger 04.04.2016

Vilshofener Anzeiger, 04.04.2016

 

Vilshofener Anzeiger, 09.11.2015

Vilshofener Anzeiger, 09.11.2015

Vilshofener Anzeiger, 10.11.2015

Vilshofener Anzeiger, 19.10.2015

Vilshofener Anzeiger, 19.10.2015

Tabelle_19_10

Vilshofener Anzeiger, 19.10.2015

Zeitungsartikel vom 28_09_2015Offene_Tore_in_der_KK_PockingTabelle_21_09Tabelle_22_09Zeitungsartikel_14_09Tabelle_14_09Zeitungsartikel_24_08Tabelle

D-Jugend beim Socca Duell in Pocking

Gesponsert vom Autohaus Ringler fand an diesem Wochenende in Pocking das Socca Duell  statt. Hier geht es darum in Mannschafts- und Einzelwertung einen Dribbelparcour möglichst schnell zu durchlaufen. Unsere D-Jugend wurde dabei Dritter in der Mannschaft und Maxi Stallmeier ebenfalls Dritter im Einzel. Zusätzlich gabs für die Mannschaft noch einen kompletten Dressensatz.

IMG_0662IMG_0667IMG_0664IMG_0663IMG_0666

Pfingstfest Haarbach

Der Besuch des Pfingstfestes in Haarbach gehört beim ASV als Partnerverein in der Jugend fest in den Kalender. Auch heuer waren wir wieder mit einer großen Abordnung unterwegs. Natürlich stand das Ganze mitn dem Kreisligaaufstieg unter einem besonderen Stern. Und auch der SVH ließ es sich nicht nehmen mit einem Fass Meisterbier zu gratulieren. Unser Respekt geht an Christian Kasberger und sein Team für ein tolles Fest und ,bei aller sportlichen Konkurrenz, der Dank für ein weiteres Jahr intensiver freundschaftlicher Verbindungen.Pfingstfest2016-FB-WEB-280x400IMG_8801IMG_8809IMG_8810IMG_8842

ASV Mädels beim BubbleBall-Tunier im Pfingstfest Haarbach

Trotz Wind und Regen stellten sich unsere ASV Mädels ihren Gegnern tapfer und sehr kämpferisch entgegen! Respekt Mädels!

IMG_8878 IMG_8881 IMG_8888 IMG_8946IMG_8975IMG_8916 IMG_8926 IMG_9130 IMG_9145IMG_8909 IMG_8933 IMG_8979 IMG_8994 IMG_9025

Familienwanderung am Vatertag

Schöne Traditionen gilt es zu pflegen und auszubauen. Eine dieser Veranstaltungen im Kalender des ASV ist die von der Turnabteilung organisierte Familienwanderung am Vatertag. Auch in diesem Jahr war das Wetter gnädig und so machten sich die ASVler samt Kindern und Hunden auf zu einer Wanderung rund um Ortenburg. Die dreißigköpfige Gruppe erwartete eine abwechslungsreiche Tour, die eine erste kurze Rast, dank guter Verbindungen, im Hinterschloß einlegte. Weiter gings Richtung Unteriglbach, wo man beim dortigen Vatertagsfest des FC Unteriglbach Station machte. Weiter führte der Weg wieder Richtung Ortenburg und zum heimischen ASV Gelände. Nach insgesamt drei Stunden Fußmarsch ließen die Wanderer den Nachmittag bei Kuchen und Brotzeit ausklingen. Und weil auch noch einige „Nichtwanderer“ dazustießen, wurde es ein höchst angenehmer und entspannter Abschluss einer schönen Tradition. Vielen Dank an Doris und Elvira für die perfekte Organisation und an die Pfefferkörner für die wunderbare Bewirtung.

 

Auch dieses Jahr war unsere Vatertagswanderung wieder ein voller Erfolg. Auf einer schönen Route unterwegs mit Hund, Kind und Kegel wurde viel geratscht und gelacht. Im Anschluss war am Sportplatz Einkehr und gemütliches Beisammensein bis in die Abendstunden.

13161251_1176657165699682_1861897777_o 13161549_1176657129033019_1807384457_o 13170011_1176657112366354_1530394025_o 13170735_1176657175699681_190601507_o 13170754_1176657159033016_1236297186_o 13166074_1157139640974752_4860129868314685176_n 13184550_1177256028973129_1548203868_o

Fortbildung für Trainer und Athleten der Fechtabteilung

„Immer am Ball bleiben“ ist die Devise der Verantwortlichen der Fechtabteilung.

Ganz in diesem Sinn absolvierten Trainer und Aktive in der ersten Aprilhälfte 2016 diverse Fortbildungen.

Den Anfang machte das hochinteressante Seminar „Mentaltraining und Sportpsychologie – Basics für den Fechtsport“ am 02. April 2016 beim BLSV in München. Peter und Julia Jeske folgten der Einladung von Monica Sedlmair-Hörmann, Bezirksfechtwartin des Bezirks Oberbayern. Referentin Dr. Eva Zier, praktizierende Sportpsychologin und systemische Therapeutin, referierte über die Themen

Was kann Sportpsychologie, was nicht?
praktische Einführung in Bereiche der Sportpsychologie

Bin ich wirklich bei der Sache?
Aufmerksamkeit und Konzentration: Herausforderungen und Strategien zur Steuerung

Wofür das Ganze?
Zielsetzung und Motivation

Wie kann ich das in mein Training einbauen?
Methoden und Übungen für die praktische Anwendung

 

Anhand vieler Übungen setzten die Kursteilnehmer die Theorie in die Praxis um und erzielten dabei selbst überraschende Ergebnisse. Eine hervorragende Fortbildung – nicht nur für den Fechtsport!

 

Am Samstag, 9. April 2016 hatte Peter Jeske bereits zum zweiten Mal die Münchener Trainerin Carmen Roloff für einen Lehrgang in Ortenburg gewinnen können. Wie in 2015 waren die Teilnehmer aus Landshut, Passau, Pfarrkirchen und Ortenburg motiviert und engagiert am Werk. Koordinationsübungen, Beinarbeit und viele Gefechte mit speziellen Aufgabenstellungen forderten Geist und Körper.

BeinarbeitFreigefechte mit Aufgabenstellung Stoßkissen

 

 

 

 

 

Zeitgleich fand am Wochenende vom 09./10. April 2016 ein Trainerlehrgang in Augsburg statt. Julia und Thomas Jeske waren bereits am Samstag vor Ort, Peter kam am Sonntag mit dazu. BFV-Lehrwart Peter Reiss hatte zusammen mit dem Physiotherapeuten und C-Trainer Sylvio Depner den anspruchsvollen 2-tägigen Lehrgang unter den Gesichtspunkten „Kraft, Ausdauer, Koordination und Konzentration“ ausgearbeitet. Viele neue Aspekte und Ansatzpunkte für das heimische Training wurden gesammelt und können nun im Vereinstraining nach und nach umgesetzt werden.

Gruppenbild Trainerlehrgang Augsburg April 2016

 

Einweisung in den Gebrauch des Defibrillators

Am Freitag fand im Sportheim des ASV eine Kurzeinweisung in die Handhabung des neu angeschafften Herzdefibrillators statt. Dr. Hans Graf erklärte den Gebrauch des lebensrettenden Gerätes den anwesenden Abteilungsleitern, Trainern und interessierten Mitglieder. Die Wahrscheinlichkeit bei einem Herzstillstand durch den Einsatz des Gerätes den Betroffenen retten zu können sei sehr hoch, erläuterte Graf. Die Handhabung ist sehr einfach und wird durch die eingesprochen Anweisung und Abbildungen des Gerätes unterstützt. Am Ende wurde allen Teilnehmern die Unsicherheit und Scheu zum Einsatz eines solchen Gerätes genommen.

Der Defibrillator ist beim ASV im Eingangsbereich, jederzeit zugänglich angebracht. Der Verein möchte betonen, dass die Nutzung natürlichen allen Bürgerinnen und Bürgern in einer Notfallsituation offen steht.

Letztendlich waren sich alle einig: Gut, dass wir uns ein solches Gerät geleistet haben, aber hoffentlich werden wir es nie einsetzen müssen.

Defibrillator

Vilshofener Anzeiger, 23.04.

Vilshofener Anzeiger, 23.04.