Allgemeiner Hinweis

Hervorgehoben

Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Informationsangebots,
der ASV Ortenburg e. V. ist bemüht, über Vereinsereignisse aktuell und umfassend zu informieren. Aus Gründen der Übersichtlichkeit haben wir die Anzahl der Beiträge auf der Einstiegsseite begrenzt. Soweit Sie weitere Informationen wünschen, sind diese grundsätzlich auf den Seiten “Berichte & Ereignisse” zum jeweiligen Sportbereich oder in der “Galerie” zu finden.

Weitere Informationen zum Vereinsgeschehen posten wir regelmäßig auch auf Facebook.

AH-Ausflug (03.-05.10.2014)

Selbstverständlich fand auch in diesem Jahr diese Kultveranstaltung statt. Als hätte er geahnt, welch herrliches Wetter uns erwarten würde, hat sich unser Chef-Organisator Hans Wimmer für das Ziel “Alpenhof” in Mühlbach am Hochkönig entschieden. Nur wer schon einmal bei Sonnenschein und angenehmen Wandertemperaturen am Fuße des Hochkönigmassives gewesen ist, kann unsere Gefühle nachvollziehen.

Aber der Reihe nach:
Für einige der 20 Teilnehmer/innen war die Aufbruchzeit (8.00 Uhr) noch nachtschlafend. Dass wir auf der Hinfahrt nicht ohne Einkehr an der Schokoladenfabrik in Grödig vorbeikamen, ist sicherlich auch den süßen Neigungen unseres “Alt-Präsidenten” Dieter Langmeyer zuzuschreiben. Am ersten Nachmittag ließen wir es gemächlich angehen, wir wanderten vom Arthurhaus auf die Mitterfeldalm und genossen bei wunderschönem Blick Kaffee, Kaiserschmarrn, Strudel und andere “Bergversuchungen”. Der erste Abend ist erfahrungsgemäß immer “heftig”. Wir testeten unser Wissen um Titel und Interpreten von Musikhits und als Preis gab es Schokokügelchen, die – wie konnte es auch anders sein – von Dieter Langmeyer ausgegeben wurden.
Ohne spürbare Ausfälle wanderten wir am Samstag ab Arthurhaus den Vier-Hüttenweg. Einige von uns wollten noch höher hinaus und gingen in die Luft, besser gesagt in die Baumwipfel mittels Flying Fox.
Insbesondere am Samstag genossen wir bei Bierchen und Wein die Abendsonne auf den Ladenbänken unseres Quartiers. Schließlich galt es auch, den Flüssigkeitsverlust nach der Wanderung auszugleichen.
Der zweite Abend verlief relativ “kultiviert”, wir gingen “brav” zu Bett.
Ein besonders Highlight bot der Sonntag: Mit dem Lift fuhren wir auf die Steinbockalm bei Maria Alm. Dort fand gerade ein Berggottesdienst statt, weiter traten im Laufe des Tages heimische Musikanten und Goaßl-Schnoitzer auf. Es fiel schwer, die Heimfahrt anzutreten.
Wie jedes Jahr kehrten wir abends noch beim Bräu in Kößlarn ein, um den Ausflug mit einem Abendessen ausklingen zu lassen. Alle waren sich einig: Es ist nicht verkehrt, wenn unser Wimmer Hanse bereits jetzt mit der Organisation des Ausflugs 2015 beginnt.

Das Ausflugsziel:
Wenn das kein “gewaltiger” Anblick ist …

DSC01651Vor dem Abmarsch am Samstag.
Nicht auf dem Bild: die “fußkranke” Andrea Langmeyer und der Fotograph Alois Höng.

P1050085

Wäre der Gipfel nicht verhüllt gewesen, hätten wir ihn sicher bestiegen.

DSC01647Am Samstag:
nach 50 Tiefenmetern und ¼ Stunde Gewaltmarsch die erste Einkehr …

P1050083

Die “fliegenden Füchse” vor dem Start in die Baumwipfel.

DSC01660

Sauerei am Hochkönig oder die Einstimmung auf das Schweinefest.

P1050087

Aller guten Dinge sind Drei: Thomas Jeske erneut Deutscher Meister im Friesenkampf

Thomas Jeske

Die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften sind nach dem Deutschen Turnfest die größte Sportveranstaltung mit ca. 1300 Teilnehmern. Vom 19. bis 21. September wurde um insgesamt 76 Deutsche Meistertitel gekämpft. Zum dritten Mal richtete der Jugend- und Sport- Förderverein des Turnkreises Northeim-Einbeck e. V. die Veranstaltung hervorragend aus. Der Bayerische Turnverband entsendete 110 Teilnehmer aus 38 Vereinen.

Für den ASV ging Thomas Jeske im Friesenkampf als amtierender Deutscher Meister (M 16/17) in der Altersklasse M 18/19 an den Start. Aufgrund der gemeldeten Qualifikationswerte der einzelnen Teilnehmer schien die Leistungsdichte sehr eng. Ein überragender Fechtwettkampf von Thomas, in dem er von elf Gefechten nur eines knapp abgeben musste sowie das mit 81 Ringen für ihn unbefriedigende , jedoch beste Schießergebnis seiner Altersklasse, verschafften ihm bereits am Ende des ersten Wettkampftages einen komfortablen Punktevorsprung vor seinen älteren Konkurrenten. Der Sonntag begann mit Kugelstoßen. Hier konnte Thomas mit einer Weite von 9,21 Metern die Bestmarke setzen und sein Punkteguthaben ausbauen. Im anschließenden Mittelstreckenlauf über 1000 Meter biss er die Zähne zusammen und kam mit 3:17,3 Minuten als Zweiter ins Ziel. Den Sonntagnachmittag verbrachten die Friesenkämpfer im Schwimmbad. Hier kam es zum Showdown bei den abschließenden 100-Meter-Brust- bzw. Kraul-Wettbewerben. Trotz eines sicheren Sechs-Punkte-Vorsprungs, aber mit dem Wissen, dass sein Verfolger Melvin Spicker ein sehr guter Schwimmer ist, gab Thomas als Jüngster der Wettkampfgruppe nochmals Gas. Er schlug mit einer Zeit von 1:48,6 Minuten beim Brustschwimmen als Zweiter seines Laufes an. Spicker, der im Kraul startete, konnte trotz seiner schnellen Zeit von 1:10,1 Minuten nur wenige Punkte auf Thomas gutmachen und ihm nicht gefährlich werden. Mit sagenhaften 52,303 Punkten gewann Thomas mit persönlicher Bestleistung den Wettbewerb überlegen vor Melvin Spicker (Neusser Schwimmverein 1900 e.V., 49,495 Punkte) und Tim Bastian Fendel von der DJK SSG Bensheim (42,934 Punkte). Mit der erreichten Punktezahl wäre er sogar Deutscher Meister in der Altersgruppe 20+ geworden. Es ist nach 2011 und 2013 bereits der dritte deutsche Titel, den der Allrounder erkämpft hat. Jetzt freut sich Thomas bereits auf das Landesturnfest im Juni 2015 in Burghausen. Aber vorher geht es erst mal zum Studium nach Hof.

vlnr Melvin Spicker (Neusser SV, 19 J.), Thomas Jeske (ASV Ortenburg, 18 J.) und Tim Bastian Fendel (DJK SSG Bensheim, 19 J.)

Vilshofener Anzeiger vom 07.10.2014

AH Vierter beim Pokalturnier in Unteriglbach

22.9.2014 Am vergangenen Wochenende startete die AH des ASV beim alljährlichen Pokalturnier in Unteriglbach. Nach einem geglückten Start (2:1) gegen die Gastgeber, geriet man gegen Bad Birnbach mit 4:1 unter die Räder. In den dritten zwanzig Minuten konnte man dem FC Alkofen ein Unentschieden (1:1) abtrotzen und auch im letzten Spiel gegen den SV Beutelsbach musste man sich mit einem Remis zufrieden geben. So blieb am Ende der vierte Platz. Thomas Kitzlinger wurde mit drei treffern Torschützenkönig und die Belohnung für die geschundenen Körper fiel erfreulicherweise flüssig aus.Foto

D-Jugend bei der Meisterehrung im Bayernpark

16.9.2014 Die neue Saison läuft bereits, aber noch gab es ein Highlight aus der letzten Saison mitzunehmen. Der Bayerische Fußballverband lud alle Meistermannschaften des Fußbalkreises Passau nach Reisbach in den Bayernpark ein. Unsere D-Jugend mit ihren Meistertrainern Leo und Schose waren mit Begeisterung dabei. P1020713P1020708P1020714

Aktuelles vom Jugendfußball Saison 2014/2015

Die neue Jugendsaison steht in den Startlöchern und es gibt Erfreuliches zu berichten. Wir konnten Mannschaften in allen Altergruppen in den Spielbetrieb stellen. “Wir” heißt natürlich wie bisher in Zusammenarbeit mit dem SV Haarbach. Einzig die F-Jugend spielt noch als ASV Ortenburg. Hier hat es auch die größten Neuerungen gegeben. In der sogenannten Fair-Play-Liga werden die Spiele ohne eigentlichen Schiedrichter und ohne Tabellen ausgetragen. Die E-Jugend stellt in diesem Jahr wieder zwei Mannschaften, die als SG Haarbach an den Start gehen. Die D-Jugend, als SG Ortenburg, stürzt sich in das Abenteuer Kreisliga. Die C-Jugend (SG Haarbach) konnte auf freiwilliger Basis in die Kreisklasse aufsteigen. Die B-Jugend spielt ebenfalls als SG Haarbach in der Gruppe Süd. Und erfreulicherweise haben wir in dieser Saison wieder eine A-Jugend, die als SG Ortenburg mit einem jungen Trainertrio in der Gruppe Nord ein Wörtchen mitreden möchte.

Hier zum Anschauen und Informieren der Heimspielplan der Jugend  für den Herbst 2014:

Heimspielplan 2014

  • Samstag 25.10.2014 E2: SV Pocking II – SG Haarbach II; Ergebnis 5:3
  • Samstag 25.10.2014 E1: SG Peterskirchen – SG Haarbach; Ergebnis 0:16
  • Samstag 25.10.2014 C: SG Haarbach – SG Fürstenzell Ergebnis 1:0
  • Samstag 25.10.2014 A: SG Beutelsbach – SG Ortenburg; Ergebnis 1:2
  • Sonntag 26.10.2014 B: SG Haarbach – ASCK Simbach Ergebnis 0:7
  • Mittwoch 29.10.2014 D: SV Schalding-Heining II – SG Ortenburg; Ergebnis 2:2
  • Sonntag 2.11.2014 B: SG Aigen – SG Haarbach; Beginn 15:00 Uhr

Weißbierzelt am Ortenburger Volksfest 2014

Geschafft:
Der Arbeitsbereich “Festbetrieb” mit seinen “Köpfen” Andreas Rettenberger und Werner Glashauser hat zusammen mit ca. 150 Helfern das Weißbierzelt der Neuerungen im Wesentlichen organisiert und erfolgreich betrieben.
Und das vor dem Hintergrund eines “neuen” Zeltes mit veränderten Anforderungen insbesondere an die Inneneinrichtung. Mit spezieller Beleuchtung und Dekoration – unter besonderer Verwendung des neuen Weißbierzeltlogos – haben sie einen oft hörbaren “Wow-Effekt” erzeugt. Freilich dürfte auch die mit dem Gewerbeverein eingegangene Werbegemeinschaft Erfolg gebracht haben und auch die Variierung des Programms. Während am Freitag, Samstag und Dienstag die “Bude” ohnehin voll ist, fand die Fußballnacht am Sonntag großen Zuspruch. Die Idee, Fußballer zur Bewältigung des Spieltags mit gleichzeitiger Verlosung (u. a. Mannschaftstrikotsatz) zum Feiern ins Zelt zu holen, wurde mittels glänzender Moderation von Christian Koenig hervorragend umgesetzt. Auch das von unseren Jugendleitern Sepp Huber und Christian Koenig verantwortete Lebendkickerturnier am Montag muss nicht mehr extra beworben werden, es war auch diesmal eine “riesen Gaudi”. Dieter Langmeyer (Ladsche) war auch heuer mit der Beteiligung am Schafkopfturnier zufrieden. Obwohl die Biertisch-Musi um Christian Pfefferkorn am Mittwoch glänzend aufspielte, war der Besuch an diesem Tag eher mäßig. Hier werden wir uns etwas einfallen lassen müssen.
Ansonsten war es – Gott sei Dank – ein eher friedliches Volksfest, obgleich wir uns etwas mehr “Fingerspitzengefühl” seitens des Sicherheitsdienstes gewünscht hätten.
Besonders positiv ist die gute Zusammenarbeit mit dem volksfestveranstaltenden Gewerbeverein zu sehen. Dem Vorsitzenden Roland Fuchs herzlichen Dank dafür.
Vielen Dank auch an alle HelferInnen, die zum guten Gelingen des Weißbierzelts 2014 beigetragen haben. Das gilt selbstverständlich für die Mitglieder des ASV, aber auch für die HelferInnen unseres Jugendpartnervereins SV Haarbach.
Bis zum nächsten Jahr!
Alois Höng
1. Vorstand

Weitere Eindrücke vom Weißbierzelt am Ortenburger Volksfest 2014 mit dem herzlichen Dank an unsere Fotographin Carolin Hasenberger. Weiterlesen

D-Jugend meisterlich

6.7.2014 In der Kreisklasse Nord kam es gestern zu einem spannenden Finale um die Meisterschaft. Sowohl Dorfbach als auch unsere Jungs standen am Ende der Saison punktgleich an der Spitze der Tabelle. Der direkte Vergleich ergab auch keinen Sieger und so musste ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft gespielt werden. Dies wurde auf neutralem Platz, nämlich in Neustfit ausgetragen. 170!! Zuschauer sahen einen packenden Kampf zweier gleichwertiger Teams. In der ersten Halbzeit hatten die Dorfbacher etwas mehr vom Spiel und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Doch unsere Jungs steckten nicht auf und 5 Minuten später gelang der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich weiter ein offnener Schlagabtausch und der Lucky Punch gelang Nico Drofa zum finalen 2:1. Letztendlich verdient konnten die Jungs der SG Ortenburg/Haarbach die Meisterschaft nach Hause holen und in der nächsten Saison wagen wir das Abenteuer in der Kreisliga.

Meister der Kreisklasse Nord und Aufsteiger in die Kreislig

Meister der Kreisklasse Nord und Aufsteiger in die Kreisliga

Vilshofener Anzeiger vom 08.07.2014

Eindrücke in Bildern mit dem Dank an unsere “Vereinsphotographin” Carolin Hasenberger. Weiterlesen

A-Klasse Passau, Saison 2013/2014

Unsere Fußballer sind Meister und Vizemeister – wenn das kein “gewaltiges” Ergebnis ist!

1_Mannschaft_die_erfolgreichen_FussballerBereits vor Saisonende haben die beiden Seniorenmannschaften diese Titel sicher. Die 1. Mannschaft steigt in die Kreisklasse auf, die 2. Mannschaft wird – wie in der Vorsaison – Vizemeister. Meister_Vizemeister

Abschlusstabelle  1. Mannschaft Abschlusstabelle 1._Mannschaft

Vorletztes Spiel der A-Klasse Passau 2013/2014
ASV Ortenburg – DJK-SV Dorfbach 1:1
Ein gutes, faires und spannendes Spiel ist zu Ende. Der meisterschaftsbringende Punkt gegen unseren befreundeten Nachbarverein DJK-SV Dorfbach ist “eingefahren”.

Weitere Eindrücke vom Spiel und der Meisterschaftsvorfeier

Meisterschaftsfeier am 31. Mai 2014

Wir beginnen um 17:00 Uhr mit einem Autokorso vom Sportgelände zur Bäckerei Langmeyer, wo sich die Mannschaft auf dem Balkon feiern lassen will. Anschließend geht es zurück zum Sportgelände, wo wir nach dem offiziellen Teil ab ca. 19:30 Uhr das “Meisteressen” genießen wollen. Selbstverständlich sind auch genügend Getränke vorhanden.

Ende der Feier: offen

Mitglieder, Freunde und Gönner unserer Fußballer sind herzlichst eingeladen.

Und sie kamen zahlreich und sie sollten es nicht bereuen.

Das Relegationsspiel Rotthalmünster ./. Haselbach (siehe Facebook) hat uns zeitlich etwas in Bedrängnis gebracht. Dennoch schaffte es der Autokorso rechtzeitig zum Cafe Langmeyer. Mannschaft und Trainer wurden von zahlreichen Fans mit Kniefall gehuldigt. Nach nicht zu vermeidenden Ansprachen speisten wir vorzüglich aus Ungnadner Werners Partyservice. Der Getränkeverzehr war beachtlich und erst bei Sonnenaufgang gingen die letzten nach Hause.

Fazit: Auch die Feier war meisterlich!

111_Tore Tatsächlich wurden 122 Tore geschossen. Co-Trainer ist  Dieter Langmeyer. Zeitungsartikel_Ein_Poster_als_Belohnung_ Noch einmal hat sich die Presse ausführlich mit der eindrucksvollen Meisterschaft beschäftigt (Vilshofener Anzeiger vom 12.07.2014 und Am Sonntag vom 13.07.2014).
Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Inserenten, die durch ihre Kollektiv-Anzeige den Bericht finanziert haben.

Meisterschaftsfeier Bilder-Galerie Weiterlesen

EINBECK, WIR KOMMEN!!!

19./20. Juli 2014

Thomas, Martin und Peter qualifizieren sich über die Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften für die Deutsche in Einbeck.
Thomas_Siegerehrung Martin_SiegerehrungPeter_Siegerehrung

Zweimal Gold und einmal Silber für die Friesenkämpfer des ASV.

Zeitungsartikel_Zwei_Meister_und_ein_Vize_22072014_FriesenkampfFür mehr Bilder einfach auf “Weiterlesen” klicken

Weiterlesen